Umwelt

Als modernes, verantwortungsvolles Unternehmen, fühlen wir uns verpflichtet unsere Umwelt zu schützen. Die Philosophie des Umweltschutzes steht hinter unserem eigenen Produktionsprozess und ist außerdem der Leitgedanke unserer Forschung und Entwicklung. Der hohe Automatisierungsgrad unseres kontinuierlichen Produktionsprozesses, reduziert die Belastung unserer Umwelt und unserer Belegschaft auf ein absolutes Minimum.

Tepex® - Grüne Verantwortung:

Tepex® Composites werden in einem thermo-mechanischen Schmelz- und Imprägnierprozess hergestellt

  • Keine Lösungsmittel, keine flüchtigen oder flüssigen Bestandteile und keine Spaltprodukte
  • Keine chemische Reaktion

Tepex® Bauteilherstellung ist ein thermo-mechanischer Umformprozess

  • Keine Lösungsmittel, keine flüchtigen oder flüssigen Bestandteile und keine Spaltprodukte
  • Keine chemische Reaktion

Alle Schneidabfälle sind recyclebar und werden als Verstärkungsmaterial dem Kunststoffspritzguss zugeführt.


REACH konform (Klassifikation as “downstream user”)

Typische umweltrelevante Produkteigenschaften unserer Composites sind ihre unbegrenzte Lagerfähigkeit, einfache Recyclebarkeit und die hohe Energieabsorptionsrate. Dank ihrer einzigartigen Kombination von Leichtigkeit und Festigkeit werden unsere Composites außerdem genutzt, um den Energieverbrauch in der Automobil- und der Luftfahrtbranche einzuschränken. Sie helfen den CO2 Ausstoß zu senken und der globalen Erwärmung entgegenzuwirken. 

Der Treibstoffverbrauch und der damit verbundene CO2 Ausstoß werden in erster Linie durch Fahrtwiderstände beeinflusst. Dazu gehören Luftwiderstand, Rollwiderstand, Beschleunigung und Steigerungswiderstand. Abgesehen vom Luftwiderstand werden all diese Widerstände maßgeblich durch die Fahrzeugmasse beeinflusst. Daher stellen Leichtbaulösungen eine effektive Maßnahme dar, um den Treibstoffverbrauch und die CO2 Emissionen zu reduzieren.

Ein Daumenwert: 100 kg weniger Gewicht führen zu einer Treibstoffersparnis von 0,5 l/100 km und einer CO2 Ausstoßreduzierung von bis zu 10 g CO2/km.