Weiterverarbeitungsmöglichkeiten

Formpressen

Tepex® kann in Formpressprozessen eingesetzt werden –  eine Hochdruckmethode, die sich für das Umformen komplexer, hochfester Glasfaserverstärkungen als auch für thermoplastische Composites eignet.

Das Formpressen wird benutzt, um Compositebauteile herzustellen, die als Ersatz für Metalbauteile dienen sollen. Es wird typischerweise für große, flache oder mäßig gewölbte Bauteile genutzt. Diese Methode der Umformung wird bereits erfolgreich für die Herstellung von Automotive Anwendungen wie Motorhauben, Kotflügeln, Spoilern und auch kleinerer, komplexerer Bauteile genutzt.

 

Das umzuformende Material wird in der Werkzeugkavität platziert und die aufgeheizten Formenträger werden durch einen Hydraulikzylinder geschlossen. Der Vorteil des Formpressens liegt in der Möglichkeit, große und komplexe Bauteile zu formen.